Wir beschäftigen uns schon seit vielen Jahren erfolgreich mit der Entwicklung und
Herrstellung von PU-Lagern. Hervorgegangen aus EIMA-electronics profitiert nun
ein eigener PU-Lager-Komplex von dessen Erfahrungen.

Die PU-Lager sind wesentlich präziser im Lenken
und runden das Fahrverhalten enorm ab. Ein absolutes Muß, weil
Serien-Lager mit der Zeit ermüden und so gleich richtiges
Fahrverhalten Einzug nehmen kann.

Im Rennsport bzw. im ambitionierten Motorsport erprobt, werden diese PU-Lager dort oft verwendet.
Als Motorsport-Produkt besitzen die PU-Lager keine ABE oder Gutachten, es empfiehlt sich für den
Strassengebrauch eine Eintragung nach Einzelabnahme.



Die Lager haben, wenn nicht Version "street" angegeben, ca. 82shore Härte, also nicht so hart wie die üblichen PU-Lager, aber dennoch wesentlich straffer als Serien-Lager. Ein zu starkes Vibrieren und Knarren wird so stark weitestgehend vermieden.

Alle Stahl-Hülsen der Fahrwerkslager sind aus Edelstahl, auch wenn das Bild abweicht

Variante "street" hat ca. 67shore Härte, Variante "race" hat ca. 82shore Härte

Motorsport-Artikel, daher kein ABE/EWG-Erlaubnis.